HLK Podcasts
HLK-Podcast IV: Rentschler Reven GmbH

HLK-Podcast IV: Rentschler Reven GmbH

Von der Küchenabluft zum BIM-Modell: Mechanische Luftreinigung für Industrie, Gewerbe und zunehmend auch Büros und Klassenzimmer Sven Rentschler, Geschäftsführer von Reven Rentschler, im Gespräch mit Klaus Paukovits, WEKA Industrie Medien Wer Luft reinigen will, der muss zuallererst dafür sorgen, dass er sie erfassen kann: Das ist das Credo von Sven Rentschler. Das Familienunternehmen Reven, in das er vor 30 Jahren in vierter Generation nach seinem Maschinenbaustudium eingetreten ist, hatte sich in den knapp 100 Jahren davor einen Namen im Bereich der Küchenabluft gemacht. Mit seinem Erfindergeist, der zu zwei bahnbrechenden Patenten geführt hat, hat er gelernt, die Aerosole in Großküchen und Industrieproduktionen auf einfache, mechanische Art messbar, beherrschbar und reinigbar zu machen. Dieses Know-How kommt in Pandemiezeiten zunehmend auch in Büro- oder Klassenräumen zum Einsatz: Ein Gespräch, das den Blick auf etwas lenkt, das kaum zu sehen ist, wenn die Reinigung erfolgreich war – auf saubere Luft und wie man sie erhält.
HLK Kälte-Klimatechnik_Panasonic Österreich

HLK Kälte-Klimatechnik_Panasonic Österreich

Heute im Gespräch ist Klaus Paukovits von WEKA Industrie Medien mit Roland Kerschbaum, Vertriebsleiter für Heating & Cooling für Panasonic Österreich & Schweiz. Die letzten beiden Jahre haben die Nachfrage nach Klimageräten auf zweifache Weise verändert: Zuerst stieg die Nachfrage, um Abstellräume und Dachkammern für das Home Office nutzen zu können und dann kam die Frage nach der Hygiene in der Raumluft. Welche Normen dafür herangezogen und überarbeitet wurden, ob der Installateur jetzt auch noch Hygieniker werden muss und warum mancher Technologieeinsatz wirkt, als wolle man mit dem Schmetterlingsnetz auf Elefantenjagd gehen, darüber weiß Roland Kerschbaum jede Menge zu erzählen. Und er hat einen Zungenbrecher mitgebracht, der fast zufällig für Corona-Prävention sorgt: Alles über Hydroxylradikale, ihre Wirkung auf Viren und ihren Einsatz in Luftreinigungssytemen im aktuellen HLK-Podcast!
Link3 GmbH

Link3 GmbH

Heute im Gespräch mit Herbert Bachler ist Robert Laabmayr von der LINK3 GmbH, die heuer ihr 10-jähriges Jubiläum feiert. Die Idee ist in einer alten Schmiede entstanden. Dort wurde einfach ein Speicher aufgeschnitten und daran herumgewerkt. Drei Jahre später - im Jahr 2011 - war die neue Technologie der Speichertechnik so ausgereift, dass sie zum Patent angemeldet wurde. Mit dem Speichersystem von Link3 hat man eine Energieeinsparung von 30 % schon anhand eines einfachen Wärmepumpenmodelles. Wenn die Wärmepumpe mit beispielsweise einer Solarthermie genutzt werden kann, dann kann noch viel mehr eingespart werden.
Karl Flanyek GmbH

Karl Flanyek GmbH

Heute im Gespräch mit Herbert Bachler ist Ferdinand Ruppert, Geschäftsführer von der im Jahr 1929 gegründeten Karl Flanyek GmbH. Der Installateur hat eine Wichtigkeit für den Klimawandel, da er ständig mit der Technik konfrontiert ist. Er ist beispielsweise dafür zuständig, Heizsysteme in Hinsicht auf die Ressourcen im optimalen Ausmaß zu installieren. Zudem liefert er perfekte Ergebnisse für den Kunden, für den Betrieb und für die Umwelt. Er arbeitet in den intimsten Bereichen von Häusern. Zudem kann ein Installateur meist behaupten, dass die Arbeit, die er geschaffen hat, Jahrzehnte im Einsatz ist. Wie viele können das schon von ihrer Arbeit behaupten?
Buderus

Buderus

Heute im Gespräch mit Herbert Bachler ist Stefan Thiel, Senior Vice President Sales. Was die Zukunft des Blauen Planeten bringt und wie Klimaziele erreicht werden können, sind Themen im aktuellen Podcast. Stefan kann zudem mit vielen Daten, Fakten und Zahlen informieren und zugleich zeigt er auf, warum Service und Menschlichkeit im Fokus stehen. Die Marke Buderus wird noch sehr oft mit Brennwerttechnik in Verbindung gebracht. Dass dahinter eine Tradition steckt und dementsprechend auch die Marktanteile sind, erzählt er uns im Podcast persönlich.