17.Folge – Werkstück- und Werkzeugspannung in der Zerspanung

Diesmal hat Podcaster Dennis Rathmann zwei Gäste von der Firma Fill zu Gast. Und zwar Christoph Holzinger aus der Projektierung, sowie den Vertriebsingenieur Patrick Gorbach. Sie erzählen, wie bei ihnen die Entscheidung des jeweiligen Spannsystems zustande kommt und wie sei inbesondere beim gratfreien Fräsen vorgehen.

Interview mit Rudolf Vogl

Für diese Folge des INDUSTRIEMAGAZIN Podcasts hat IM-Autor Daniel Pohselt mit Rudolf Vogl, Geschäftsführer des Mödlinger Maschinenbauers Koenig & Bauer, gesprochen.

Die Befürchtung, dass das Mödlinger Werk nach seiner Teilschließung 2014 zur verlängerten Werkbank schrumpft, hat sich nicht bewahrheitet – man ist Kompetenzzentrum für die Serienmontage Wertpapierdruck und liefert seit Jahren gute Ergebnisse. Ob man sich dieser immer sicher war, erfahren Sie hier.

Nachdem 2020 im Konzern das Effizienzprogramm P24x verabschiedet wurde, stellt der Sondermaschinenbauer den Standort derzeit auf getaktete Fließmontage um. Wie effizient das Mödlinger Werk nach dem Umbau tatsächlich sein wird und wie es um die aktuellen Auftragsbestände steht, auch das erläutert Vogl im Interview.

Der Podcast des Industriemagazins wird von Michaela Capelli, Daniela Hamberger, Rudolf Loidl und Daniel Pohselt produziert. Unser Podcast lässt sich über Soundcloud, Spotify, Google Podcast und Apple Podcast abonnieren.

Der Podcast wird gesponsert von TÜV Austria.

Friedrich Santner – Weltenvermesser

Für diese Episode hat IM-Autor Daniel Pohselt mit Friedrich Santner, CEO des Messtechnikherstellers Anton Paar, und seinen Söhnen Jakob und Dominik gesprochen, die 2019 als CTO und COO in die Geschäftsführung nachrückten. Hören Sie, wie die vierte und fünfte Generation die Marktführerschaft bei Messgeräten absichern, den prosperierenden Zulieferbereich stärken – und warum auf allen Ebenen des Unternehmens wie selbstverständlich das Leistungsprinzip gilt.

16.Folge – Prozessdiagnostik bei BMW

Tobias Seidl verantwortet die mechanische Fertigung bei BMW in München. Unter seiner Leitung entstehen Blechumformwerkzeuge für die Teile, die der Kunde sieht: Aussenhaut, Türen, Dächer usw. Er verrät im Gespräch mit Dennis Rathmann, welche Tools zur Prozessdiagnostik bei BMW schon angewandt werden und wo er die größten Potentiale von Lean, Green und Digital sieht.

15.Folge – Transparenz in der Produktion

Diesmal ist Mario Buchinger zu Gast bei Cornelia Groiss. Der Factory-Kolumnist hat sich in jahrelanger Tätigkeit bei bei Daimler und Bosch Kaizen- und Lean-Expertise aufgebaut, die er heute an andere weitergibt. Im Gespräch erläutert er, warum Datenüberwachung nur scheinbar die totale Kontrolle bringt. Und warum Führungskräfte trotz aller digitaler Tools immer wieder an den Ort des Geschehens gehen sollten: in die Fertigung.

14.Folge – Zum Paradigmenwechsel in der Messtechnik

Das Thema Messtechnik ist immer stark verzahnt mit der Fertigung. Daher müsse laut Marius Diglio bei der Automatisierung auch die Messtechnik mitziehen. Der stellvertretende Betriebsleiter bei GGW Gruber spricht im Podcast von einem “riesigen Paradigmenwechsel”, der einerseits die Maschinen und andererseits auch das Rollenbild der MesstechnikerInnen verändern wird.

13.Folge – Schnittstellenkommunikation in der Fertigung

Dennis Rathmann hat für diese Ausgabe gleich zwei Gäste geladen: Thomas Schedlberger (Vertrieb) und Stefan Knödlstorfer (technische Leitung) von der Firma Haidlmair aus Oberösterreich. Haidlmair ist ein Werkzeugbauer, der sich laut Dennis Rathmann zum Thema Automatisierung nicht verstecken muss. “Bei uns drückt keiner mehr auf Start”, sagt Knödlstorfer. Automatisierte Anlagen bei Haidlmair sind entkoppelt von den Menschen, die sie bedienen. “Wir haben sehr viel Softwareentwicklung reingesteckt. Das hat fast zwei Jahre gedauert – mit Software von Siemens”, erzählt er weiter. Wie das Ergebnis dieser Anstrengungen in der Anwendung aussieht und was man bei Haidlmair unterschätzt hat, erfahren Sie im Podcast!

12.Folge – Automatisierung in der Lohnfertigung

“Wir schauen, dass wir technisch immer vorne dabei sind”, sagt Mario Horvat vom gleichnamigen Maschinenbau-Unternehmen im steirischen St. Peter-Freienstein. Bei knapp 30 MitarbeiterInnen und einem Schwerpunkt auf Lohnfertigung würde man das nicht vermuten. Wie und weshalb man sich bei Maschinenbau Horvat technisch so fit hält, erzählt Produktionsleiter Horvat im Gespräch mit Cornelia Groiss

10.Folge – Predictive Maintenance

Alle wollen Ausfallzeiten von Maschinen und Anlagen möglichst niedrig halten, produktiver werden, die Auslastung vergrößern und die Wartungskosten reduzieren. Bei der Predictive Maintenance plant man vorausschauend und proaktiv und errechnet durch Algorithmen, wann ein Teil kaputt wird. Was das Ziel von Predictive Maintenance ist und wie sich von der vorbeugenden Instandhaltung unterscheidet, erklärt Dennis Rathmann.

8.Folge – Werkzeugaufnahmen

In der dieser Folge des Factory-Podcasts gibt Vetriebsingenieur Dennis Rathmann einen Überblick über das weite Feld der Werkzeugaufnahmen. Von Spannzangen über Schrumpffutter bis hin zu Flächenspannfutter – er erklärt, welche Aufnahmen es gibt und wofür man sie am besten verwendet.